logo_mara

KAIRA – Betreutes Wohnen für Frauen mit Essstörungen

KAIRA – Betreutes Wohnen für Frauen mit Essstörungen

Betreute Wohngemeinschaften

In der Wohngemeinschaft mit insgesamt 4 Plätzen bieten wir ambulante Wohnbetreuung für Frauen mit Essstörungen.

Die Unterbringung erfolgt in möblierten Einzelzimmern. Küche, Dusche, WC und Waschmaschine stehen den Bewohnerinnen zur gemeinsamen Benutzung zur Verfügung.

Zielgruppe

Frauen mit Essstörungen, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder betroffen sind, da sie eine eigenverantwortliche Grundversorgung im eigenen Wohnraum nicht gewährleisten können und deshalb eine Alltagsbegleitung im geschützten Rahmen einer Wohngemeinschaft benötigen.

Ziele

Die Maßnahme dient der Stabilisierung und Verbesserung der gesundheitlichen, psychischen und sozialen Situation von Frauen mit Essstörungen.

Durch individuelle, bedarfsorientierte Beratung und Unterstützung werden die Entwicklung von Perspektiven und das Erreichen von vereinbarten Zielen möglich. Erste Schritte hin zum Aufbau bzw. zur Stabilisierung eines  gesunden Essverhaltens mit geregelter Mahlzeitenstruktur können erfolgen.

Angebote

  • Kontinuierliche ambulant aufsuchende Betreuung in der Wohngruppe durch eine Bezugsbetreuerin
  • Regelmäßige sozialpädagogische Einzelgespräche bzw. Einzelförderung zur Unterstützung bei
    • der Entwicklung und Stabilisierung eines gesunden Essverhaltens mit geregelter Mahlzeitenstruktur und Einkaufsplanung
    • dem Erhalt bzw. der Wiedererlangung der Wohnfähigkeit und Hilfestellung bei der Haushaltsführung
    • der Regelung gesundheitlicher, rechtlicher, finanzieller und behördlicher Belange (bei Bedarf auch Begleitgänge)
    • der Entwicklung einer beruflichen Perspektive bzw. die Re-Integration ins Arbeitsleben
    • dem Aufbau eines tragfähigen sozialen Netzes
    • dem Erlernen einer Tages- und Freizeitgestaltung ohne selbstschädigende Verhaltensweisen
  • Sozialpädagogische Gruppenangebote

Wir gehen davon aus, dass Frauen mit einer Essstörung, die vorübergehend nicht (mehr) wohnfähig sind, zusätzlich zur Wohnbetreuung auch psychotherapeutische Hilfen benötigen. Vorrang hat dabei stets die bereits bestehende Versorgung (z.B. niedergelassene Psychotherapeut*innen etc.).

Wenn bei einer Frau keine therapeutische Versorgung besteht und/ oder sich ein zusätzlicher Bedarf zeigt, haben wir die Möglichkeit, in die Angebote der Frauen-Sucht-Beratungsstelle (Verlinkung) zu vermitteln.

Betreuung

Die Betreuung erfolgt durch eine Sozialpädagogin mit systemischer Zusatzausbildung in Form von ambulant aufsuchenden Einzel- und Gruppengesprächen sowie in enger Kooperation mit anderen am Hilfeprozess Beteiligten (z.B. Ärzt*innen, Therapeut*innen, Ernährungsberatung).

Finanzierung

Die Betreuungsplätze sind finanziert über § 67 SGB XII (Sozialhilfe).

Kontakt zu uns

LAGAYA e.V.
Betreutes Wohnen
MARA, WILMA & KAIRA

Esslinger Str. 14
70182 Stuttgart

Wegbeschreibung

Telefon:
0711 – 23 06 33 70
0711 – 640 54 90 (für Kaira)

E-Mail:
mara[at]lagaya.de
wilma[at]lagaya.de
kaira[at]lagaya.de

Die Mitarbeiterinnen des Betreuten Wohnens sind in der Regel vormittags telefonisch oder per E-Mail zu erreichen.

So kommen Sie zu uns:

Sie erreichen uns sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln über die Haltestellen Olgaeck (U5 / U6 / U7 / U12 / U15 / Bus 42 / Bus 43) und Rathaus ( U21 / U24 /Bus 43 / Bus 44).

Wenn Sie mit dem PKW kommen können Sie fußläufig im Züblin oder Breuninger Parkaus parken.